Ein ungewöhnlicher Auftrag

Normalerweise sind wir mit unseren LKWs für die Transporte flüssiger Lebensmittel in ganz Europa unterwegs. Dabei gilt es immer wieder alle Prozesse und Abläufe mit einem Höchstmaß an Wachsamkeit und Präzision durchzuführen, damit die empfindlichen Güter auch genau wie bestellt und vorgeschrieben ihr Ziel erreichen.

Bei diesem ungewöhnlichen Auftrag ging es auch um Wachsamkeit und Präzision, allerdings weniger in Bezug auf Lebensmittel. Das bekannte Unternehmen Knorr-Bremse wollte einen Werbefilm für ihre neuen Scheibenbremsen drehen und benötigte dazu einen entsprechenden Hauptdarsteller. Die Wahl fiel auf einen unserer Tankzüge, der sich samt Fahrer für einen Tag bei den Dreharbeiten präsentieren durfte.

Der Film sollte in einer besonderen Situation die Güte der Bremsen zum Ausdruck bringen. In diesem Fall ging es um einen Wolf, der auf einem nächtlichen Beutezug die einsame Landstraße überqueren wollte. Unsere Fahrer sehen sich fast täglich mit solchen Situationen konfrontiert, wenn es sich dabei bisher auch noch nicht um Wölfe gehandelt hat. Die nötige Vollbremsung jedenfalls klappte einwandfrei, wenn es auch, wie immer beim Film, natürlich einige Anläufe brauchte.

Nach einem Tag der Brems-Arbeit mit unserem Tankzug waren die Aufnahmen zufriedenstellend abgedreht, und unser Fahrer samt LKW kehrte zurück nach Wasserburg. Wir finden, dass unser LKW im Film eine richtig gute Figur macht.